Zum Inhalt springen
Unterwegs in der Südstadt und auf der Bult

24. November 2012: Unterwegs in der Südstadt und auf der Bult

Am 23. November 2012 besuchte die SPD-Landtagskandidatin Doris Schröder-Köpf das Diakonie-Seniorenbüro auf der Bult. Zusammen mit dem Ortsvereinsvorsitzenden und Regionsabgeordneten Frank Straßburger informierte sich die Landtagskandidatin über die zahlreichen Angebote des Seniorenbüros und diskutierte mit den Ehrenamtlichen über ihr Engagement.
Besuch beim Diakonie-Seniorenbüro auf der Bult
Besuch beim Diakonie-Seniorenbüro auf der Bult

Viele Menschen, die in der nachberuflichen und nachfamiliären Phase über freie Zeit verfügen, haben den Wunsch nach sinnvoller Betätigung, neuen Lebensinhalten und positiven sozialen Kontakten (Selbstaussage Seniorenbüro).

Besuch beim Diakonie-Seniorenbüro auf der Bult
Besuch beim Diakonie-Seniorenbüro auf der Bult

Das Anliegen des Diakonie-Seniorenbüros-Bult ist es, diesen Menschen ein Forum zu eröffnen, in dem sie ihre Kompetenzen einbringen, ihre Kreativität entwickeln und ihre Ideen verwirklichen sowie sich aktiv an der Entwicklung von Angeboten beteiligen können. Die Kooperationspartner des Seniorenbüro sind die Gustav-Brandt´sche Stiftung und die Melanchthonkirchengemeinde.

Außerdem konnte man Doris Schröder-Köpf an den Infoständen des SPD-Ortsvereins Südstadt-Bult antreffen. Am 23. November am Stephansplatz und am 24. November am Bauernmarkt auf der Bult.

Am Infostand des SPD-Ortsvereins Südstadt-Bult am Stephansplatz
Am Infostand des SPD-Ortsvereins Südstadt-Bult am Stephansplatz
Mit dem SPD-Ortsverein Südstadt-Bult am Bauernmarkt auf der Bult
Mit dem SPD-Ortsverein Südstadt-Bult am Bauernmarkt auf der Bult

Vorherige Meldung: "Willkommenskultur in Deutschland - Gibt es Heimat auch in der Mehrzahl?"

Nächste Meldung: Besuch bei der St. Joseph Kinder- und Jugendhilfe in Döhren | Weihnachtswunschkarten übergeben

Alle Meldungen