Zum Inhalt springen
Maske Foto: Wahlkreisbüro | Yvonne Dannull

24. März 2021: Maximalfördersumme aus dem Corona-Sonderprogramm für Sportorganisationen wird erhöht

Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat eine Erhöhung der Maximalfördersumme aus dem Corona-Sonderprogramm für Sportorganisationen auf den Weg gebracht. Die schon für das Jahr 2021 angepasste Richtlinie wurde in enger Abstimmung mit dem Landessportbund Niedersachsen e.V. (LSB), dem Niedersächsischen Finanzministerium sowie dem Niedersächsischen Landesrechnungshof insofern angepasst, als dass Sportvereine jetzt bis zu 100.000 Euro aus dem Sondervermögen abrufen können.

„Mit der Möglichkeit, aus dem Sonderprogramm eine jetzt insgesamt doppelt so hohe Förderung wie bisher abrufen zu können, schaffen wir für die niedersächsischen Sportvereine die weiteren Voraussetzungen, um den Folgen der andauernden Corona-Pandemie weiterhin entschlossen entgegentreten zu können. Dadurch erhalten vor allem diejenigen Vereine, die durch die Pandemie in besonderem Maße von Mitgliederverlusten betroffen sind, weiterhin schnell und unbürokratisch Hilfe.“, unterstreicht Sportminister Pistorius diesen Vorstoß.

Gemeinnützige Sportorganisationen können ihre Anträge weiterhin bis zum 15. November 2021 online über den Förderbereich im Intranet des Landessportbund Niedersachsen e.V. stellen: https://lsbntweb.lsb-niedersachsen.de/foerder.osp.

Doris Schröder-Köpf Foto: Daniel Biskup

Sportvereine sind elementar wichtige Stützen für die Gesellschaft. Daher begrüße ich es sehr, dass sich unser Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, für eine verbesserte Förderung und Unterstützung aus dem Corona-Sonderprogramm stark gemacht hat und die Richtlinie nun zugunsten der Sportorganisationen deutlich angepasst wurde. In diesen schweren Zeiten müssen wir die niedersächsischen Sportvereine bestmöglich unter die Arme greifen.

Vorherige Meldung: Doris Schröder-Köpf lädt Schüler*innen zum digitalen Zukunftstag ein – Nachwuchs-Reporter*innen gesucht

Nächste Meldung: Sonderplenum März: Niedersachsen in der dritten Welle

Alle Meldungen