Zum Inhalt springen
Doris Schröder-Köpf und Stephan Weil | Foto: Nds. Staatskanzlei
Doris Schröder-Köpf und Stephan Weil Foto: Nds. Staatskanzlei

16. April 2013: Doris Schröder-Köpf zur Landesbeauftragten für Migration und Teilhabe berufen

Am heutigen Dienstag hat die Landesregierung Doris Schröder-Köpf zur Landesbeauftragten für Migration und Teilhabe berufen. Ministerpräsident Stephan Weil stellte die Landesbeauftragte und ihre zukünftigen Aufgaben in Hannover der Öffentlichkeit vor.

Doris Schröder-Köpf wird in ihrer neuen ehrenamtlichen Funktion die Interessen der Migrantinnen und Migranten gegenüber dem Landtag und der Landesregierung mit dem Ziel wahrnehmen, deren wirtschaftliche, soziale, rechtliche und gesellschaftliche Integration zu befördern. Sie wird ebenso den Vorsitz im – zukünftig der Staatskanzlei zugeordneten – Integrationsbeirat übernehmen und als ständig vertretenes Gastmitglied in der Härtefallkommission vertreten sein.

Doris Schröder-Köpf und Stephan Weil | Foto: Nds. Staatskanzlei
Die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf und Ministerpräsident Stephan Weil Foto: Nds. Staatskanzlei

Vorherige Meldung: Putzmunter: Die SPD Döhren-Wülfel war auch dieses Jahr wieder mit dabei

Nächste Meldung: Appell für einen humanitären Umgang mit syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen

Alle Meldungen