Zum Inhalt springen
Zu Besuch bei Bugenhagen

8. Juli 2012: Zu Besuch bei Bugenhagen

Die evangelisch-lutherische Bugenhagen-Gemeinde in der Südstadt konnte ihr traditionelles Sommerfest in diesem Jahr mit einem besonderen Anlass verbinden: Sie feierte ihren 75. Geburtstag und tat das an zwei Tagen ausgiebig mit Musik, Speis und Trank und vielen Spielangeboten für die Kinder.

Am 8. Juli waren der Wahlkreisabgeordnete Stefan Politze und die Kandidatin des Nachbar-Wahlkreises, Doris Schröder-Köpf, begleitet von Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne unter den Gratulanten und nutzten einen regenfreien Abschnitt des Festes, um sich von Pastorin Ute Neveling-Wienkamp und Diakonin Sabine Kohl umfassend über die Arbeit der Gemeinde informieren zu lassen. Besonders beeindruckt waren beide Politiker von der Vielfalt des Angebots in der Kinderbetreuung und dem weitläufigen Außenspielgelände, das zu den schönsten in Hannovers Kita-Landschaft zählt. In der Bugenhagenkirche, dem einzigen Nachkriegsbau der Gemeinde, kamen Doris Schröder-Köpf und Stefan Politze in den Genuss eines spontanen Orgelkonzert unter kräftiger Mithilfe von Sabine Kohls Enkel Linus. Zum Abschluss der Begegnung diskutierten die Besucher aus der Politik mit Mitgliedern des Gemeindevorstands über Möglichkeiten, die Verkehrssituation auf dem Kirchenvorplatz zu verbessern.
lopo

Zu Besuch bei Bugenhagen
Sabine Kohl, Dorsi-Schröder-Köpf, Stefan Politze und Ute Neveling-Wienkamp vor der Kinder-Werkstatt
Zu Besuch bei Bugenhagen
Doris Schröder-Köpf im Gespräch mit Diakonin Sabine Kohl
Zu Besuch bei Bugenhagen
Doris Schröder-Köpf und Stefan Politze lauschen den Ausführungen zur Kinderbetreuung

Vorherige Meldung: Niedersachsen-SPD besucht Heizkraftwerk Linden

Nächste Meldung: Besuch beim Sozialverband Deutschland - Landesverband Niedersachsen e.V. (SoVD)

Alle Meldungen