Zum Inhalt springen

7. Februar 2022: Restart des Förderprogramms „Digitalbonus Niedersachsen“ geplant

Das erfolgreiche Förderprogramm „Digitalbonus Niedersachsen“ soll im Laufe des zweiten Quartals 2022 neu anlaufen. Das Förderprogramm „Digitalbonus für die Wirtschaft“ war Ende 2021 ausgelaufen. Der „Digitalbonus für Vereine“ hat noch eine Laufzeit bis zum Jahresende 2022.

Das Förderprogramm „Digitalbonus Niedersachsen“ richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen bei Investitionen in die Digitalisierung und zählt zu den erfolgreichsten Förderprogramme in Niedersachsen. Aufrund der hohen Nachfrage wurde das Förderprogramm „Digitalbonus für die Wirtschaft“ für den Mittelstand und das Handwerk mehrfach auf bis zu 80 Mio. Euro aufgestockt. Bis zum 31. Dezember 2021 wurden 9.015 Anträge in einem Umfang von 63,8 Mio. Euro bewilligt und damit Investitionen in der niedersächsischen Wirtschaft von mehr als 166,9 Mio. Euro ausgelöst. Die NBank wird in den kommenden Wochen noch ca. 700 ausstehende Anträge bearbeiten.

Über den „Digitalbonus für Vereine“ wurden bis zum 31. Dezember 2021 1.186 Anträge auf Förderung bei der NBank gestellt. 1.027 Anträge mit einem Volumen von 7,5 Mio. Euro wurden bewilligt. Mit dieser Förderung werden Investitionen in Höhe von 12,6 Mio. Euro ausgelöst.

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) hat sich insbesondere der „Digitalbonus für die Wirtschaft“ als ein effektives und niedrigschwelliges Förderinstrument zur Digitalisierung von Produkten, Prozessen, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen etabliert.

Aktuell evaluiert die Stabsstelle Digitalisierung die Ergebnisse im Förderzeitraum.

Weitere Informationen zum "Digitalbonus Niedersachsen":

Vorherige Meldung: Neujahrsgrüße

Nächste Meldung: MEINE TELEFON­SPRECH­STUNDE IM FEBRUAR: Dienstag, 22.02.2022, 17:00-18:00 Uhr

Alle Meldungen